Spielbericht KM1 vs. Hausmannstätten

Der Winter ist vorbei – leider merkte man dies am Sportplatz in Kainbach leider nicht, es war nämlich „saukalt“ – und das runde Leder rollt wieder.

Das erste Heimspiel in der l Frühjahrssaison 2021/22 wurde am 25.03.2022, um 19:00 Uhr, im Waldstadion Kainbach gegen Hausmannstätten ausgetragen.

Und wie schon einige Male in der laufenden Saison musste man pünktlich im Stadion sein. Denn bereits in der ersten Minute fiel das 1 : 0 für Kainbach-Hönigtal – im Mittelfeld wurde ein Ball abgefangen und durch die „Schnittstelle der Abwehr“ gespielt, LIEB zog alleine auf das Tor und schloss ab – eine wunderschöne Aktion. Kaum war der Torjubel verstummt stand es in der 7. Minute bereits 2 : 0 – nach einem Pass in den Strafraum lies LIEB mit einem Haken einen Verteidiger aussteigen und schob ins lange Ecke – wieder ein schöner Treffer. Im Anschluss gab es einige gute Chancen für die Hausherren (die größte war ein Kopfball von LIEB an die Oberkante der Latte), doch dann griff die alte Fußballer-Weisheit „Tore die man nicht schießt bekommt man“ – nach einem Konter in der 36. Minute fiel das 2 : 1 (Torschütze BEGIC). Doch die Antwort unserer Kainbacher ließ nicht lange auf sich warten – in der 43. Minute staubte „Bäntschi“ SCHWEIGHOFER zum 3 : 1 ab – gleichzeitig auch der Pausenstand. In der 60. Minute dann das 4 : 1 – abermals durch „Bäntschi“ SCHWEIGHOFER – ein Kopfball gegen die Laufrichtung des Goalies. In der 67. Minute dann der zweite Treffer für Hausmannstätten aus einem Elfmeter (Hands im Strafraum) – Torschütze ALIC zum 4 : 2. Dann verflachte das Match ein wenig. In der 78. Minute gab es dann wegen Torraubs eine Rote Karte für einen Hausmannstättner. Die numerische Überlegenheit führte wieder zu einigen guten Kainbacher Chancen und in der 81. Minute dann das 5 : 2 – nach einer Ecke war OBERWINKLER zur Stelle. Gleichzeitig auch der Endstand.

Fazit: Eine gute Leistung unserer Jungs mit einem verdienten Sieg. Es wurden gute Kombinationen gezeigt (vor allem die ersten beiden Tore waren sehr schön herausgespielt) und es gab zwei „Doppelpacktorschützen“ – LIEB und SCHWEIGHOFER.

Schmankerl am Rande: Das Spiel begann mit einigen Minuten Verspätung (von wegen Pünktlichkeit). Trotz Kontrolle der Tornetze vor dem Match stellte das Schiedsrichtergespann einige Löcher fest. Diese entstanden dadurch, dass die neu eingesetzten Kabelbinder brachen – diese hatten anscheinend über den Winter ihren Geist aufgegeben.

 

Schiedsrichter:  Herr GRASSER Stefan

Assistent:           Herr SCHÄFFER Josef Daniel

 

Waldstadion Kainbach, ca. 70 Zuseher

Das könnte dich auch interessieren...

Letztes Heimspiel | Fr. 18.45 Uhr

Nach dem Aus im Meisterschaftsrennen lief es zuletzt schlecht für unsere Mannen in gelb-blau. Jetzt heißt es nochmals die Kräfte bündeln für das letzte Heimspiel! Die Matchpatronanz haben dankenswerter Weise Bgm. Ing Matthias Hitl und BV Sepp Schuster übernommen. Wir freuen uns auf den Doppelpass!

Termine der kommenden Woche

In einer kurzen Arbeitswoche sind im angeschlossenen Wochenende weniger Spiele als normal. Am Dienstag ist Derbytime am Kunstrasen. Die U13 trifft auf Eggersdorf. Spielbeginn ist um 19 Uhr. Am Mittwoch trifft die U15 auswärts in Hausmannstätten auf die Altersgenossen. Hier wird es spannend, da in der U15 Liga momentan alles möglich ist. Am Freitag spielt