Spielbericht zum Spitzenspiel

Es hot net sulln sein ….
das war die meistgebrauchte Floskel nach dem Spiel….

Dabei war für das Spiel gegen SV Werndorf am 15.10.2021 eigentlich „alles angerichtet“ – die „Kleine Zeitung“ brachte am Spieltag einen Vorbericht auf der Sportseite, im Waldstadion fanden sich ca. 400 Zuseher !!! (davon auch ein beachtlicher Teil Fans des SV Werndorf) und der Titel „Spitzenspiel“ hatte seine Berechtigung. Doch nun alles der Reihe nach …
Nach einem kurzen „Abtasten“ und der ersten „Halbchance“ (Kopfball) des USV folgte in der 8. Minute die sprichwörtliche „kalte Dusche“ – Pascal WALLNER brachte mit einem Abstauber die Gäste mit 1 : 0 in Front. Doch auch dieses Gegentor brachte unsere Jungs nicht aus der Fassung, es folgten dann mehrere Chancen, die größe in der 19. Minute – Elfmeter für den USV. Der von Andi KALCHER geschossene Elfer wurde vom Werndorfer Tormann aber gehalten. Und so kam es, wie es kommen musste. In der 29. Minute der zweite Abstauber – 0 : 2 (Torschütze Gerald PITTER). In der 32. Minute dann wieder Pech – ein Kracher von Sebastian KOSS prallte von der Latte wieder ins Spielfeld zurück. Aber auch die Werndorfer hatten ihre Chancen, doch es gelang ihnen kein Tor. Im Gegenteil – nach einem Corner war in der 33. Minute Sebastian KOSS mit dem Kopf zur Stelle – Anschlusstreffer zum 1 : 2. Mit diesem Stand ging es auch in die Halbzeit. Als kleine Abkühlung fand in der Pause dann die Verlosung des Gewinnspieles unseres neuen Sponsors ÖBV statt (Gutscheine, Thermenaufenthalt). Eine Umstellung in der USV-Mannschaft brachte dann den erhofften Schwung – der USV übernahm immer mehr das Kommando, drängte den Gegner in die eigene Hälfte und es wurden sehr gute Chancen heraus gespielt (Weitschüsse, Kopfbälle, Strafraumszenen ….). Doch leider war immer ein Bein, eine Ferse, ein Knie oder ein anderer Körperteil des Gegeners im Wege oder die USV-Stürmer fanden im Werndorf Tormann ihren sprichwörtlichen „Meister“. Und so blieb es in einem spannenden und teilweise auch sehr kampfbetonten Spiel (insgesamt gab es 9 Gelbe Karten) beim Spielstand von 1 : 2. Schade, denn zumindesten ein X hätten sich unsere Jungs verdient gehabt (dies war auch die Meinung einiger SV Werndorf-Fans).
Fazit: Vielleicht die beste Vorstellung (zumindest in der zweiten Hälfte) des USV, doch leider standen die Jungs am Ende mit leeren Händen da. Doch eines – es ist nicht aller Tage Abend und abgerechnet wird am Schluss.
Schmankerl am Rande: Danke, lieber Jo, für den tollen Barhocker. Jetzt habe ich von unserem „L“ (L steht übrigens für Lebenbauer – oder ???) im Eingangsbereich den besten Überblick aufs Spiel. Doch ich hätte eine Bitte – ich wünsche mir die Montage eines Beckengurtes, damit es mich beim nächsten spannenden Spiel nicht wieder (fast) „vom Hocker haut“ ….
Aufstellung USV Kainbach-Hönigtal:
Tor
Lorenz FELDBAUMER (1)
Abwehr
Rene KNÖDL (6)               – Tausch in der 90. Minute gegen Bäntschi SCHWEIGHOFER
Leo HAMMINGER (13)       – Tausch in der Halbzeit gegen Julian KOCH
Andreas KALCHER (17)
Stefan WENTER (18)
Mittelfeld
Fabian KOCH (14)
Sebastian KOSS (15)
Markus BIRNSTINGL (20)
Sturm
Christian LIEB (2)
Martin TATSCHL (5)        – Tausch in der Halbzeit gegen Christoph GLASHÜTTNER
Nicolaus SCARPATETTI (9)
Schiedsrichter:           Roland SCHWEIGER
Assistent:                  Dominik RIEGELNEGG
Livebericht vom Spielfeldrand (ein ziemlich aufgeregter, leider auch leicht angeschlagener und daher kurz nach dem Spiel „entfleuchter“ und fast vom Hocker gefallener) Hans-Jörg LEBENBAUER
Vorschau auf die nächsten Spiele:
22.10.2021, 19:00 Uhr:       Andritz I – USV I
29.10.2021, 19:00 Uhr:    USV I – Unterpremstätten (letzte Runde im Herbst)
23.10.2021, 17:00 Uhr:    Rein II – USV II
30.10.2021, 16:00 Uhr:    USV II – Semriach
Änderungen sind natürlich möglich !!!

Das könnte dich auch interessieren...

Letztes Heimspiel | Fr. 18.45 Uhr

Nach dem Aus im Meisterschaftsrennen lief es zuletzt schlecht für unsere Mannen in gelb-blau. Jetzt heißt es nochmals die Kräfte bündeln für das letzte Heimspiel! Die Matchpatronanz haben dankenswerter Weise Bgm. Ing Matthias Hitl und BV Sepp Schuster übernommen. Wir freuen uns auf den Doppelpass!

Termine der kommenden Woche

In einer kurzen Arbeitswoche sind im angeschlossenen Wochenende weniger Spiele als normal. Am Dienstag ist Derbytime am Kunstrasen. Die U13 trifft auf Eggersdorf. Spielbeginn ist um 19 Uhr. Am Mittwoch trifft die U15 auswärts in Hausmannstätten auf die Altersgenossen. Hier wird es spannend, da in der U15 Liga momentan alles möglich ist. Am Freitag spielt